Die Landmaschine Nummer 1

Verschiedene Geräte für Traktoren

Traktoren können eine große Zahl verschiedener Geräte und Landmaschinen ziehen oder über die Hydraulikanlage betreiben. In dieser Kombination werden Rad-Schlepper zu einem universell einsetzbaren Werkzeug für den Bauern und sichern ihm die schnelle Abwicklung der unterschiedlichen, über das Jahr anfallenden Aufgaben und Arbeiten. Im Frühjahr kann ein Traktor zum Beispiel mit einem einfachen Düngerstreuer ausgerüstet werden, welcher mit der Hydraulikpumpe oder den elektrischen Systemen des Traktors gekoppelt ist und ähnlich dem Salzstreuer des Winterdienstes arbeitet. Mit Hilfe einer rotierenden Scheibe werden die einzelnen Düngerkörner auf dem Feld ausgestreut. Anschließend wird eine Sämaschine dazu verwendet, um das Saatgut wie zum Beispiel Weizen, Gerste, Hafer oder Mais auf den dafür vorgesehenen Feldern auszubringen.

Die ersten einsatzfähigen Sämaschinen wurden übrigens im 19. Jahrhundert entwickelt und ursprünglich von Pferden gezogen. Jeder landwirtschaftliche Betrieb mit einem größeren Bestand an Nutzvieh muss für die kalten Tage vorsorgen und sollte eine größere Menge Heu und Silage-Futter vorrätig halten. Das notwendige Gras kann mit einem Mähbalken geschnitten werden, der fest mit dem Traktor und der Hydraulikpumpe verbunden ist. Neigt sich das Jahr dem Ende zu, müssen die Felder noch gepflügt werden, um sie bereits für das neue Jahr vorzubereiten. Auch hierfür hat die Industrie Geräte entwickelt, die mit Hilfe eines Traktors gezogen werden können.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 8.0/10 (13 votes cast)
Verschiedene Geräte für Traktoren, 8.0 out of 10 based on 13 ratings

© Trecker, alle Rechte vorbehalten.