Die Landmaschine Nummer 1

Traktor

Wenn nichts mehr geht, muss der Traktor ran

Spricht man von einem Traktor, so ist in eigentlichem Sinne die Rede von einer Zugmaschine oder Schlepper. Genauso wie die norddeutsche Frikadelle in Berlin Bulette heißt, so spricht man in Nord –und Mitteldeutschland von einem Traktor, Trecker und nicht von einem Schlepper oder einer Zugmaschine. Schleppen und ziehen ist für beide Fahrzeuge gleichermaßen gegeben. Dennoch unterscheidet sich die Verwendung eines Traktors teilweise sehr von der Verwendung eines Schleppers. Das Einsatzgebiet eines Schleppers bezieht sich mehr auf die Beförderung. Das Einsatzgebiet des Traktors mehr auf das Einsatzgebiet und auf das ziehen von landwirtschaftlichen Geräten wie, Mähdrescher, Pflug und sonstige Geräte.
Einen Traktor gibt es für die unterschiedlichsten Einsatzgebiete, von der Feldbearbeitung zur Forstwirtschaft und weiter zum Obstanbau, Weinanbau und der Traubenernte.



Womit hängen die unterschiedlichen Einsatzarten der Traktoren und Schlepper zusammen?
Ein Traktor ist ähnlich wie ein Computer, füttert man ihn nicht, leistet er auch nichts. Einen Traktor füttert man zwar nicht, aber man hängt ihm Geräte an, die einen Einsatz erst ermöglichen, aus diesem Grunde ist der Begriff Zugmaschine auch treffend. Möglich macht den Einsatz externer Maschinen an einem Traktor eine separate Getriebewelle ( Zapfwelle), an der die Geräte angeschlossen werden und sich dadurch über die Motorkraft bewegen.

Was gibt es für Traktoren?
Die bekanntesten sind wohl Ferguson, Deutz, John Deere und Fendt, ein Traktor der schon seit 1928 gebaut wird und sich heute noch europaweit großer Beliebtheit erfreut. Für einen unterschiedlichen Einsatz kommen noch Terra Gator 2104, Carraro Carrarino 634, Vredo VT 1806 und Motoagricola Caron 380, um nur einige zu nennen, in Frage.

Nicht zu vergessen ist der Schlüter Profi Gigant, welcher nur viermal gebaut wurde. Ein kleiner Traktor mit acht Reifen, in der Größe eines ausgewachsenen Menschen. 1973 von Ludwig Streitberger auf Oldtimerbasis entworfen und mit einem Schiffsdiesel ausgerüstet.
Der überschaubare Motor mit 12,5 Liter Hubraum leistet gerade einmal 650 PS. Die größte Traktorenfabrik Europas ist immer noch die 1956 von John Deere übernommene Lanz- Fabrik in Mannheim.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
Traktor, 10.0 out of 10 based on 1 rating

Antwort hinterlegen

Bitte einloggen zum Kommentieren.

© Trecker, alle Rechte vorbehalten.