Die Landmaschine Nummer 1

Fendt Traktoren

Wer harte Arbeit in der Landwirtschaft kennt, greift zu Fendt

Das Traditionsunternehmen Fendt wurde 1925 von J. G. Fendt gegründet, mit dem Ziel Traktoren zu bauen, was auch gelang. Schon ein Jahr später erschien der erste Traktor mit einem Dieselmotor. Das war der Start für den ersten europäischen Kleintraktor mit einem Dieselmotor, welcher gerade mal 6 PS leistete. Schon 1935 lieferte Fendt unter der Schirmherrschaft seines Sohnes Xaver Fendt an die 100 Traktoren aus. Weiter ging es mit dem Unternehmen Fendt steil bergauf, schon 1938 wurde der F18 mit 16 PS als der 1000ste gebaute Traktor bejubelt. Die Messlatte wurde immer höher gehängt. 1953 folgte ein Geräteträger unter der Bezeichnung GT und 1961 wurde der Farmer 2 mit 34 PS zum 100.000sten mal gebaut.

Ab 1977 folgte dann die Baureihe der Boliden unter der Bezeichnung Favorit mit bis zu 150 PS und kurz danach dann die Leistungssteigerung mit einem Turbolader auf bis zu 185 PS:

Es folgte weiter Kraftprotze mit 200 und 252 PS unter der Bezeichnung 622 LS und 626 LSA. Diese nur wenig produzierten Monstertraktoren waren schwerpunktmäßig für den Export nach Frankreich, Australien, Benelux und Saudi Arabien bestimmt. Heute zählen sie weltweit zu begehrten Sammlerobjekten.

Fendt, der Marktführer in Deutschland:
1980 begann Fendt mit der Baureihe der 300. Der Nachfolger dieser Baureihe war im Jahre 1984 der GTA 300, bis 1994, dann ging es weiter mit der Baureihe 800, ein Traktor mit immerhin 230 PS und dem Favorit 500 mit bis zu 150 PS. Richtungweisend für diese Baureihen war eine gefederte Vorderachse, sowie eine Erhöhung der Endgeschwindigkeit auf 50 km/h. Im Jahre 1995 folgte dann ein Systemfahrzeug mit dem Namen Xylon, welches für die Landwirtschaft gebaut wurde. Weitere neue Modelle waren bis 1999 der Vario 926 mit 260 PS, mit der Baureihe 400, 700 und 800. Seit dem Jahre 2005 vertritt Fendt mit der 900er Baureihe und einem neuen Traktor, dem Fendt 936 mit über 300 PS den Markt der Standardtraktoren.
Die Jahresproduktion beträgt derzeit bei Fendt 14.500 Nutzfahrzeuge, wie Traktoren, Schlepper und Mähdrescher. Für die Oldtimer- Traktoren der Fendt- Serie werden jährlich Veranstaltungen im Umland ins Leben gerufen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.8/10 (6 votes cast)
Fendt Traktoren, 5.8 out of 10 based on 6 ratings

Antwort hinterlegen

Bitte einloggen zum Kommentieren.

© Trecker, alle Rechte vorbehalten.