Die Landmaschine Nummer 1

Karottenroder

Agrarbetriebe haben heute immense Dimensionen angenommen. Sie können nicht mehr auf eine maschinelle Ernte verzichten. Ein Karottenroder ist daher ein hilfreiches und nützliches Gerät bei der Karottenernte.

Notwendigkeit des Karottenroders

Die Ernte von Karotten per Hand ist mühsam und in solchen großen Betrieben nur schwer zeitgerecht möglich und wirtschaftlich sinnvoll. Gerade durch Preiskampf und steigende Löhne ist diese Arbeit nicht mehr bezahlbar. Die Bauern sahen sich also gezwungen eine maschinelle Ernte der Karotten herbei zu führen. Diese musste allerdings raffiniert vonstatten gehen.

Die Karotte ist als Wurzelgemüse tief in der Erde verankert und muss somit erst aus dem Boden herausgelöst und dann zusammengesammelt werden, darf dabei allerdings nicht in seiner Form verletzt werden, da sie sonst ihr Ästhetik verliert. Ein komplizierter Ansatz dem die Ingenieure in Form des Karottenroders gerecht wurden.

Kosten und Finanzierbarkeit

Der Karottenroder ist in seiner Funktionalität einwandfrei und für den großen Betrieb gut geeignet. Allerdings müssen sich die Kleinbauern – wollen sie weiter Karotten anbauen – dem Preisdruck der Großbetriebe unterordnen und ebenfalls maschinell Karotten roden. Hierzu fehlt oftmals das Kapital, da kein Kleinbauer lediglich auf Karotten spezialisiert sein wird.

Die Komplexität maschinellen Karottenrodens erfordert eine aufwändige Maschine und somit auch ein teures Produkt. Dementsprechend kann der Kleinbauer einen Karottenroder nicht einfach käuflich erwerben. Er ist auf Alternativen zur Finanzierung oder  durch eine Fremdbestellung seiner Felder angewiesen.

Erwerb des Karottenroders

Oftmals findet man spezielle Firmen, die Landwirtschaftsgeräte dieser Größe vermieten. Dabei richten sich die Kosten je nach Dauer oder Größe des zu bestellenden Feldes. Man kann ein Feld mit einem Karottenroder schon für zwischen 200 und 500 Euro bestellen lassen. Ebenso biete sich der Kauf von gebrauchten Karottenrodern über das Internet an. Hier gibt es besonders attraktive Angebote, die auf Langzeit gerechnet oftmals Vorteile gegenüber der Miete bieten.

Wer auf den großflächigen Einsatz des Karottenroders angewiesen ist, sollte im Zweifelsfall allerdings immer noch auf Neuware setzen, die man heutzutage gerade über das Internet relativ günstig erwerben kann.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

© Trecker, alle Rechte vorbehalten.