Die Landmaschine Nummer 1

Erntemaschine – Erntemaschinen

Jeder landwirtschaftliche Betrieb benötigt den Einsatz moderner landwirtschaftlicher Technik für die Einbringung der Ernte, dies rationalisiert den Arbeitsprozess und ermöglicht eine konkurrenzfähige Produktion der landwirtschaftlichen Güter.

Aufgaben

Eine Maschine, welche dazu dient, die Ernte einzubringen, wird als Erntemaschine bezeichnet. Derartige technische Geräte können einen unterschiedlichen Automatisierungsgrad aufweisen. Manch moderne Erntemaschine ist voll automatisiert, während vorwiegend ältere Geräte einen niedrigeren Automatisierungsgrad aufweisen.



Neben dem Grad der Automatisierung können Erntemaschinen noch in zwei andere Typen unterschieden werden und zwar in Vollerntern und Zubehörmaschinen. Zubehörmaschinen stehen entweder in Form eines Anhängers oder einer Anbaumaschine zur Verfügung und bedürfen für ihren Betrieb der Anbringung an einem Traktor oder einer Zugmaschine.

Der Vollernter ist eine autonome Arbeitsmaschine, welche daher ohne Traktor oder einer Zugmaschine in Betrieb genommen werden kann. Zu den Bekanntesten Vollerntern zählt der Mähdrescher.

Der Mähdrescher ist eine selbstfahrende Erntemaschine, der vom Abschneiden der Frucht bis zur Bündelung der sogenannten Strohballen alle Arbeitsvorgänge mittels vorheriger Programmierung automatisch vornimmt. Lediglich der Abtransport erfolgt per Zugmaschine oder Traktor. Andere Erntemaschinen bedürfen für den Betrieb der Motorkraft eines Traktors oder einer Zugmaschine.

Die Motorkraft wird dabei entweder über eine Zapfwelle, welche seitlich oder rücklings am Traktor angebracht ist, übertragen oder über einen Pressluft- bzw. Hydraulikantrieb. Erntemaschinen gibt es beinahe für jede Art von Agrarfrüchten.

Arten von Erntemaschinen

Zu den bekanntesten Erntemaschinen zählen neben den bereits erwähnten Mähdreschern auch die Kartoffelerntemaschinen, der sogenannte Gurkenflieger, der Zwiebelroder und der Rübenroder, um nur die bekanntesten zu erwähnen.

Bei der Kartoffelerntemaschine handelt es sich zum Beispiel um ein Zubehör für einen Traktor in Form eines Anhängers. Die Kartoffelerntemaschine wird über ein Drehgelenk mit dem Motor des Traktors verbunden. Der Traktor versorgt die Kartoffelerntemaschine mit Energie und sorgt gleichsam für dessen Fortbewegung.

Mit dem geeigneten Zubehör kann jeder Traktor in eine wirtschaftliche Erntemaschine verwandelt werden. Die große Auswahl an Zubehör bietet für die verschiedenen Ansprüche das passende Gerät.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

© Trecker, alle Rechte vorbehalten.