Die Landmaschine Nummer 1

Hächsler

Ohne Häcksler keine Ernte

Es führen viele Wege nach Rom und genauso viele Möglichkeiten bieten sich an um z.B. Äste zu zerkleinern. Sie können gebrochen werden, mit einer Laubsäge gesägt werden, oder in einem Gartenhäcksler zerkleinert werden. Häcksler dieser Art werden in allen Variationen in den Baumärkten vertrieben. Sie werden in der Regel elektrisch betrieben, leisten 2500 Watt und sind bis einer Materialstärke von 4,5 Zentimeter durchaus einsatzfähig. Hier handelt es sich aber nicht um den Häcksler des kleinen Mannes, sondern um Häcksler aus der Landwirtschaft, sogenannte Feldhäcksler.

Was ist ein Feldhäcksler?

Sie gehören zur Gattung der jüngsten landwirtschaftlichen Geräte. 1940 erfunden, nahm die Entwicklung auch hier ihren Lauf bis zur jetzigen Hochleistungsmaschine. Der größte Häcksler auf dem Weltmarkt ist der Big X 1000, ein von der Firma Krone gebauter Häcksler mit schlichten 1020 PS. Marktführer bei den selbstfahrenden Feldhäckslern ist eine deutsche Firma namens Claas.

Was wird in der Landwirtschaft gehäckselt?

Es fing mit Futter für die Kühe an, mittlerweile wird unter anderem damit Luzerne, Gras und Mais mit speziellen Vorsatzgeräten abgeschnitten und dem Feldhäcksler zugeführt. In der Maschine wird dann das Erntegut mit einer Bestückung von 20 bis 50 Messer zerkleinert. Die Schnittlänge des Häckselgutes kann durch verändern der Trommeldrehzahl angepasst werden.

Anschließend bläst ein Gebläse das Erntegut auf einen parallel fahrenden Anhänger.

Der Anhänger mit einer Größe von 20 bis 50 m³ Nutzfläche wird von einem Trecker oder LKW gezogen. Es bietet sich auch die Möglichkeit einer Anhängung an den Häcksler. Das passiert in der Regel bei der ersten Durchfahrt des Feldes, um eine Schneise zu ziehen.

Was passiert mit dem Erntegut?

Das auf den Transportwagen geschüttete Häckselgut wird direkt vom Feld zu den dafür zur Verfügung stehenden Silos gebracht. Dort wird es gewalzt und verdichtet und je nach Sinn und Zweck behandelt. Die weltgrößten Häcksler finden viel auf den weiten Feldern Amerikas ihre Anwendung auf den Maisfeldern, dort verrichten sie mit 10 bis 20 Häckslern gleichzeitig ihre Arbeit.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Antwort hinterlegen

Bitte einloggen zum Kommentieren.

© Trecker, alle Rechte vorbehalten.